Antipasti mit Mini-Knödeln

Pfanni Rezepte

Rezept Antipasti mit Mini-Knödeln

Knödel sind keine Antipasti? Kann sein - aber sie passen perfekt dazu. Das Rezept dafür: Antipasti mit Mini-Knödeln. Einfach und lecker zugleich.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 6 Portionen 60 min

Zutaten

  • 1 kleiner Kopf Blumenkohl
  • 1 Packung PFANNI Mini Kartoffel-Knödel
  • 200 g kleine Champignons
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 250 ml helles Bier
  • Jodsalz
  • 750 g fettarmer Joghurt
  • 100 g KNORR Salatcreme
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Pfeffer
  • zum Ausbacken Öl oder hoch erhitzbares Fett

Zubereitung

1. Für Antipasti mit Mini-Knödeln Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und waschen. Blumenkohlröschen zusammen mit den Pfanni Mini-Knödeln in kochendem Wasser 7 Minuten garen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Champignons putzen.

2. Eier trennen. Mehl, Bier und Eigelb zu einem glatten Teig verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Mit Salz würzen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

3. Für die Knoblauchsauce Joghurt mit Knorr Salatcreme verrühren. Knoblauchzehen schälen und dazupressen. Schnittlauch und Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und unterrühren. Alles mit einem Stabmixer aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. In einer Fritteuse oder einem hohen Topf reichlich Öl auf ca. 170 °C erhitzen. Portionsweise Knödel und Gemüse durch den Teig ziehen und im heißen Öl goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier legen.

5. Knödel und Gemüse auf einer Platte anrichten und die Knoblauchsauce zum Antipasti mit Mini-Knödeln servieren.

PFANNI Mini Kartoffel-Knödel

zum Produkt

Tipp

Energie- und Nährwertgehalte ohne die Fettaufnahme durch das Frittieren.