Entenbrust mit Trauben-Cassis-Sauce zu Knödeln mit karamellisierten Walnüssen

Pfanni Rezepte

Rezept Entenbrust mit Trauben-Cassis-Sauce zu Knödeln mit karamellisierten Walnüssen

Weihnachtszeit ist Schmausezeit. Und mit diesem Rezept für Entenbrust mit Trauben-Cassis-Sauce zu Knödeln mit karamellisierten Walnüssen schmausen wir mit.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 6 Portionen 50 min

Zutaten

  • 800 g Entenbrustfilet
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Öl
  • 1 Packung PFANNI Teig für Kartoffel-Knödel halb & halb (12 Knödel)
  • 150 g kernlose Trauben
  • 250 ml roter Traubensaft
  • 250 ml KNORR Hühner Kraftbouillon (Dose)
  • 2-3 EL Cassislikör (Johannisbeerlikör, ersatzweise Johannisbeersaft)
  • 1 EL rotes Johannisbeergelee
  • MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken von hellen Saucen
  • evtl. Zitronensaft
  • 80 g Walnusskerne
  • 2-3 EL Zucker

Zubereitung

1. Für die Entenbrust mit Trauben-Cassis-Sauce zu Knödeln mit karamellisierten Walnüssen 800 g Entenbrüste salzen und pfeffern, die Haut rautenförmig einschneiden. Mit der Hautseite nach unten in 1-2 EL heißem Öl 2-3 Minuten anbraten, wenden und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten braten. Entenbrüste in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) in 10 Minuten knusprig braten.

2. Inzwischen Pfanni Teig für Kartoffel-Knödel nach Packungsanweisung zubereiten.

3. 150 g Trauben waschen. 250 ml Traubensaft und 250 ml Knorr Hühner Kraftbouillon in die Pfanne gießen, aufkochen und um 1/3 einkochen lassen. Trauben, 2-3 EL Cassis und 1 EL Johannisbeergelee unterrühren und aufkochen. Sauce mit Mondamin Saucenbinder binden und mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft abschmecken.

4. 80 g Walnüsse grob hacken. 2-3 EL Zucker in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald sich der Zucker goldbraun färbt, Nusskerne unter Rühren zufügen. Entenbrüste (vor dem Anschneiden 2-3 Minuten ruhen lassen) aufschneiden und Entenbrust mit Trauben-Cassis-Sauce zu Knödeln mit karamellisierten Walnüssen anrichten.