Frühlingssalat mit gerösteten Semmelknödelscheiben

Pfanni Rezepte

Rezept Frühlingssalat mit gerösteten Semmelknödelscheiben

Mairübchen und Spinat passen perfekt in unser Rezept für einen Frühlingssalat mit gerösteten Semmelknödelscheiben. Knackig frisch und einfach köstlich.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 4 Portionen 35 min

Zutaten

  • 4 PFANNI Semmelknödel
  • Jodsalz
  • 150 g junger Spinat frisch
  • 1 Bund Mairübchen (ca. 400g)
  • 100 g Panchetta (italienischer, luftgetrockneter, durchwachsener Speck)
  • 2 Stück Büffelmozzarella
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Honig
  • 6 EL Olivenöl
  • 50 g Butter

Zubereitung

1. Für den Frühlingssalat mit gerösteten Semmelknödelscheiben 4 PFANNI Semmelknödel nach Packungsanweisung in kaltem, gesalzenem Wasser einweichen und anschließend garen. Abtropfen und abkühlen lassen.

2. 150 g Spinat waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. 1 Bund Mairübchen putzen, schälen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln.

3. 100 g Panchetta in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. 2 Stück Büffelmozzarella abtropfen lassen und grob zupfen.

5. Zitrone waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben, anschließend den Saft auspressen. Für die Vinaigrette Zitronensaft, 1 TL abgeriebene Zitronenschale mit Salz, Pfeffer, 1 EL Honig und 6 EL Olivenöl verrühren. Mairübchen mit der Vinaigrette mischen.

6. PFANNI Semmelknödel in Scheiben schneiden und in 50 g Butter rundherum 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dabei einmal wenden.

7. Spinat auf Teller verteilen. Darauf die Mairübchen mit der Vinaigrette und den zerzupften Mozzarella geben. Frühlingssalat mit gerösteten Semmelknödelscheiben und zerbröseltem Panchetta servieren.