Nocken

Pfanni Rezepte

Rezept Nocken

Nocken sind kleine, feine Kartoffelklöße. In unserem Rezept werden sie mit Gorgonzola-Spinat und Hähnchenbrustfilet köstlich kombiniert.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 4 Portionen 45 min

Zutaten

  • 1 Packung tiefgekühlter Blattspinat (450 g)
  • 1 Packung PFANNI Teig für Klöße aus gekochten Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Öl
  • 200 ml KNORR Hühner Kraftbouillon
  • 50 ml Schlagsahne
  • 100 g Gorgonzola
  • Pfeffer
  • gemahlene Muskatnuss
  • 1-2 EL MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken von hellen Saucen
  • 3 EL Pinienkerne
  • 2 Stück (à 220 g) Hähnchenbrustfilets

Zubereitung

1. 1 Packung Spinat in einem Topf oder in der Mikrowelle auftauen lassen. Packungsinhalt Pfanni Teig für Klöße in 625 ml kaltes Wasser einrühren. Teig 5 Minuten quellen lassen. Aus dem Knödelteig kleine Nocken (ca. 45 Stück) formen. Dafür 2 Teelöffel anfeuchten, mit einem Löffel Teig abstechen und mit dem zweiten Löffel zu einer Nocke formen. Nocken in reichlich kochendes, gesalzenes Wasser legen, kurz aufkochen und bei schwacher Hitze 8-10 Minuten ziehen lassen.

2. Schalotte schälen, würfeln und in 1 EL heißem Öl andünsten. Abgetropften Spinat zufügen und kurz mit andünsten. 200 ml Knorr Hühner Kraftbouillon und 50 ml Sahne dazugießen, 100 g Gorgonzola klein geschnitten zufügen und schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit 1-2 EL Mondamin Saucenbinder binden.

3. 3 EL Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten. 2 Hähnchenbrustfilets abspülen, trockentupfen und in 2 EL heißem Öl knusprig braun durchbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Streifen schneiden.

4. Nocken mit Gorgonzola-Spinat anrichten. Hähnchenbrustfiletscheiben dazu reichen und mit Pinienkernen bestreuen.