Rinderrouladen

Pfanni Rezepte

Rezept Rinderrouladen

Ein echtes Lieblingsgericht: Rezept für Rinderrouladen - ganz klassisch serviert mit Rotkohl und Pfanni Kartoffelknödeln.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 4 Portionen 100 min

Zutaten

  • 4 Stück (à 150 g) Rinderrouladen
  • Meersalz
  • grob gemahlener Pfeffer
  • 4 TL mittelscharfer Senf
  • 3 Zwiebeln
  • 80 g magerer Speck, gewürfelt
  • 4 Stk. Kühne kleine Gewürzgurken + 5 EL Gurkenwasser
  • 2 EL Öl
  • 500 ml KNORR Rinds Bouillon
  • 1 großes Glas KÜHNE Rotkohl Das Original
  • Gewürznelke
  • 8 Stk. PFANNI Kartoffel Knödel der Klassiker halb & halb
  • 2 EL Mondamin dunkler Saucenbinder

Zubereitung

1. 4 Rinderrouladen trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit 4 TL Senf bestreichen. 3 Zwiebeln würfeln, 1/3 mit 80 g Speckwürfeln und 4 gewürfelten Gurken vermischen und auf die Rouladen verteilen. Rouladen aufrollen, mit Holzspießen fixieren.

2. Rinderrouladen in 2 EL heißem Öl anbraten. 1/3 der Zwiebeln zufügen, 500 ml Brühe und 5 EL Gurkenaufguss angießen. Zugedeckt 80 Minuten schmoren.

3. 1 großes Glas Rotkohl mit restlichen Zwiebeln anschwitzen, etwas Brühe und Nelken hinzufügen, 15 Min. köcheln lassen.

4. Pfanni Kartoffel Knödel nach Packungsanweisung zubereiten. Fertige Rinderrouladen herausnehmen, Sauce mit 2 EL Mondamin Saucenbinder andicken, salzen, pfeffern. Zusammen servieren.