Sauerbraten

Pfanni Rezepte

Rezept Sauerbraten

Bei Sauerbraten gilt: Gut Ding will Weile haben. Aber der Aufwand lohnt sich und das Ergebnis ist mit diesem Rezept unvergleichlich köstlich.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 6 Portionen 130 min

Zutaten

  • 2 (a ca. 450 g) Kalbsbäckchen
  • Aceto Balsamico
  • 2 EL Rapsöl
  • 200 g Gemüsewürfel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 500 ml Spätburgunder (jung und fruchtig)
  • 1 Liter Brauner Kalbsfond oder MONDAMIN Bratenfond
  • Sternanis
  • Zimt
  • Nelken
  • Wacholderbeeren
  • 1 Rotkohl
  • 4 Zwiebeln
  • 50 g Gänseschmalz
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 2 Lorbeerblätter
  • 300 ml kräftige Gemüsebrühe
  • 3 Äpfel
  • 2 EL MONDAMIN Feine Speisestärke
  • 100 ml Himbeeressig
  • 1 Packung PFANNI Teig für Kartoffel-Knödel halb & halb (12 Knödel)
  • 30 g Rosinen
  • 1-2 EL EL MONDAMIN Saucenbinder zum Andicken von dunklen Saucen

Zubereitung

1. Für den Sauerbraten 2 Kalbsbäckchen vorab 2 Tage in Balsamico-Essigmarinade einlegen.

2. 2 EL Rapsöl erhitzen, die Kalbsbacken darin anbraten, 200 g Gemüsewürfel hinzugeben und mitbraten. 1 TL Tomatenmark hinzufügen und mit 500 ml Spätburgunder ablöschen. Reduzieren lassen, bis der Wein dicklich wird. Anschließend mit 1 Liter Braunem Kalbsfond (Brühe) auffüllen und Sternanis, Zimt, Nelken und einige Wacholderbeeren hinzufügen. Kalbsbacken bei schwacher Hitze und zugedecktem Topf ca. 1,5 Stunden weich köcheln.

3. Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und in feine Streifen schneiden. 4 Zwiebeln fein würfeln und in 50 g Gänseschmalz glasig dünsten. Rotkohl zugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, 2 EL Johannisbeergelee, 2 Lorbeerblättern, einigen Wacholderbeeren und 300 ml Gemüsebrühe abschmecken, zugedeckt 20 Minuten garen.

4. 3 Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel scheiden. Diese zum Rotkohl geben und weitere 10 Minuten garen. 2 EL MONDAMIN Speisestärke mit 100 ml Himbeeressig verrühren, unter den Rotkohl mischen, umrühren und einmal kurz aufkochen.

5. PFANNI Kartoffel Knödel nach Packungsanweisung zubereiten.

6. Die Kalbsbacken aus der Sauce nehmen und diese dann passieren. Die Sauce auf ca. 600 ml reduzieren lassen und anschließend mit dem Balsamico abschmecken.

7. Zum Schluss 30 g Rosinen in die Sauce geben und mit 1-2 EL MONDAMIN Saucenbinder für dunkle Saucen auf die gewünschte Konsistenz abbinden. Den Sauerbraten servieren.

PFANNI Teig für Kartoffel-Knödel

zum Produkt

Tipp

Tipp 1: Das Abkochwasser ganz leicht abbinden, dann können die Knödel im Wasser warm gehalten werden, ohne dass sie verkochen. Tipp 2: die Knödel mit Croutons, Mandeln, Maronen oder auch Pilzen füllen. Oder in frisch geschnittenen Kräutern wälzen.