Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree

Pfanni Rezepte

Rezept Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree

Guten Appetit: Rezept für Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree - aromatisch und lecker.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 3 Portionen 30 min

Zutaten

  • 6 Schweinemedaillons
  • 1/2 TL Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 2 TL MONDAMIN Bratenfond für Kurzgebratenes
  • 50 g Crème fraîche oder "RAMA Cremefine wie Crème fraîche zu verwenden"
  • 2 EL MONDAMIN Saucenbinder, hell
  • 1-2 TL Balsamico bianco (weißer Balsamessig)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 Zweige frischer Thymian
  • 150 ml fettarme Milch
  • 1 Beutel PFANNI Kartoffel Püree - Das Lockere

Zubereitung

1. Für die Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree 6 Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons in einer Pfanne in 2 EL heißem Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen. 350 ml Wasser in die Pfanne gießen und 2 TL Mondamin Bratenfond einrühren. 50 g Crème fraîche oder Rama Cremefine unterrühren. 2 EL Mondamin Saucenbinder einrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Balsamico abschmecken.

2. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. 3 Zweige Thymian waschen und die Blättchen von den Zweigen zupfen. 350 ml Wasser mit der Zitronenschale und 1/2 TL Salz aufkochen, Topf vom Herd nehmen, 150 ml Milch und Thymian zufügen und Beutelinhalt Pfanni Kartoffelpüree einrühren.

3. Schweinemedaillons mit Zitronen-Thymian-Püree servieren.

PFANNI Kartoffel Püree - Das Lockere

zum Produkt

Tipp

Dazu passt ein gemischter Blattsalat.