Roastbeef mit Kartoffelkruste

Pfanni Rezepte

Rezept Roastbeef mit Kartoffelkruste

Darf es etwas knusprig sein? Unser Roastbeef bekommt mit diesem Rezept eine goldbraune Kartoffelkruste. Bitte mitknuspern!

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 8 Portionen 85 min

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 125 g Butter
  • 1 Packung PFANNI Teig für Kartoffel-Puffer mit rohen Kartoffeln
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Rosmarin
  • 1/2 Bund Petersilie
  • etwas Jodsalz, Pfeffer
  • 1 1/2 kg Roastbeef
  • 2 EL Öl
  • 1 kg Möhren
  • 1 kg Pastinaken
  • Alufolie
  • 200 ml Rotwein (ersatzweise Kalbsfond)
  • 400 ml Kalbsfonds
  • 100 g Crème légère
  • 5 EL Sojasoße

Zubereitung

1. Für die Kruste 2 Eier, Eigelb und 125 g Butter mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. 1 Packung Teig für Kartoffel-Puffer unterrühren. Je 1/2 Bund Thymian, Rosmarin und Petersilie abspülen. Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Kräuter unter die Kartoffelmischung rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. 1 1/2 kg Roastbeef abspülen, trocken tupfen und von Sehnen und Fett befreien. Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Roastbeef rundherum kräftig anbraten. Je 1 kg Möhren und Pastinaken putzen, schälen und längs halbieren. Roastbeef und Gemüse auf die mit Alufolie belegte Fettpfanne des Backofens legen. Kartoffelmischung auf dem Fleisch verteilen und gut andrücken. Roastbeef mit Kartoffelkruste im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) etwa 45 Minuten braten, nach 10 Minuten die Temperatur auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) reduzieren.

3. 200 ml Rotwein und 400 ml Kalbsfond in die Bratpfanne geben und etwa auf die Hälfte einkochen lassen. Crème légère und Sojasoße einrühren, abschmecken.

4. Fleisch vor dem Aufschneiden 5 Minuten ruhen lassen. Roastbeef mit Kartoffelkruste mit Gemüse und Sauce anrichten.