Gänsebraten mit Maronen-Füllung und Kürbis-Rotkohl

Pfanni Rezepte

Rezept Gänsebraten mit Maronen-Füllung und Kürbis-Rotkohl

Wer sich bisher noch nie an einen Gänsebraten rangetraut hat, sollte es mit diesem Rezept versuchen: Gänsebraten mit Maronen-Füllung und Kürbis-Rotkohl.

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 6 Portionen 180 min

Zutaten

  • 1 Brötchen
  • 4 säuerliche Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Maronen (Glas oder Dose)
  • 1 Eigelb
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • getrockneter Thymian
  • Majoran
  • 1 Küchenfertige Gans mit ca. 3,5 kg
  • getrockneter Beifuß
  • 300 g eingelegter Kürbis (1 Glas)
  • 720 g Rotkohl (1 Glas)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2-3 Gewürznelken
  • 1-2 EL Johannisbeergelee
  • 1 Packung PFANNI Kartoffel Knödel der Klassiker halb & halb
  • 2-3 geh. TL Mondamin Fond für Kurzgebratenes
  • 200 ml Apfelsaft
  • MONDAMIN Saucenbinder, dunkel
  • nach Belieben 1-2 EL Calvados

Zubereitung

1. Für den Gänsebraten mit Maronen-Füllung und Kürbis-Rotkohl das Brötchen in Wasser einweichen. 2 Äpfel und 1 Zwiebel schälen. Äpfel entkernen und beides würfeln. 250 g Maronen abtropfen lassen und vierteln. Die Semmel ausdrücken und mit Apfel, Zwiebel, Maronen und 1 Eigelb mischen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran würzen.

2. Gans von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit Beifuß einreiben. Mit der Füllung füllen und zunähen oder zustecken. Mit der Brust nach oben in einen Bräter legen und 500 ml heißes Wasser zugießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 2 1/2 Stunden knusprig braten, dabei mehrmals mit Bratfett begießen. Nach ca. 1 Stunde Garzeit 2 Äpfel und zweite Zwiebel schälen. Äpfel entkernen, beides klein schneiden und in den Bräter geben.

3. 300 g abgetropften Kürbis klein schneiden. 720 g Rotkohl, Lorbeer und 2-3 Nelken zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen. Kürbis kurz vor dem Servieren zufügen und darin heiß werden lassen. Mit 1-2 EL Johannisbeergelee, Pfeffer und Salz abschmecken.

4. Pfanni Kartoffel Knödel in einen Topf mit kaltem, gesalzenem Wasser geben. Knödel kurz sprudelnd aufkochen und danach bei schwacher Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Knödel kurz unter kaltes Wasser halten und Kochbeutel aufreißen.

5. Gans aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratfett abgießen, den Bratensaft durch ein Sieb in einen Topf geben. 2-3 geh. TL Mondamin Bratenfond zum Bratensaft geben und mit 200 ml Apfelsaft auffüllen. Aufkochen und mit Mondamin Saucenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit 1-2 EL Calvados verfeinern. Fertig ist der Gänsebraten mit Maronen-Füllung und Kürbis-Rotkohl.

PFANNI Kartoffel Knödel der Klassiker halb & halb

zum Produkt

Tipp

Fettpolster der Gans an den Oberschenkeln und im Bereich der Flügel mehrmals anstechen, dann tritt das Fett besser aus. Die Gans ist gar, wenn beim Anstechen der Keulen an der dicksten Stelle klarer Bratensaft austritt. Garzeit bestimmen: Pro 1 kg Gans rechnet man ca. 35 Minuten Garzeit, für die Füllung rechnet man insgesamt nochmals 30 Minuten hinzu.