Kartoffel-Gemüsestrudel

Pfanni Rezepte

Rezept Kartoffel-Gemüsestrudel

Heute kommt das Gemüse in die Rolle - und zwar bei diesem köstlichen Rezept für einen Kartoffel-Gemüsestrudel. Wer rollt mit?

Portionen Schwierigkeitsgrad Zubereitungszeit
für 8 Portionen 65 min

Zutaten

  • 1 Beutel PFANNI Kartoffel Püree - Das Lockere
  • 320 g Weizen Mehl Type 550
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 20 g frische Hefe
  • 60 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Bund kleine Möhren
  • 1 kleiner Kohlrabi
  • 3 Stangen Bleichsellerie frisch
  • 1 Zucchini
  • 1 Stange Porree (Lauch)
  • 300 g Blattspinat frisch
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 250 g Speisequark (20% Fett i.Tr.)
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

1. Für den Kartoffel-Gemüse-Strudel Pfanni Püreepulver, 320 g Mehl und ½ TL Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde eindrücken. 20 g Hefe in die Mulde bröseln und in etwa 100 ml lauwarmem Wasser auflösen. Hefeteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 10 Minuten gehen lassen.

2. 200 ml Wasser, 40 g weiche Butter und 2 Eier zugeben und alles mit den Knethaken des Handmixers glatt verkneten. Teig nochmals abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

3. Inzwischen 1 Bund Möhren und Kohlrabi schälen. 3 Stangen Bleichsellerie, Zucchini und Porree abspülen und putzen. Das Gemüse in grobe Stifte schneiden. 300 g Spinatblätter abspülen. Gemüse nacheinander in sprudelndem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, danach kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

4. Teig in 2 gleich große Portionen teilen. Nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 35 x 25 cm groß ausrollen. 20 g Butter schmelzen. Die Hälfte der Gemüsestreifen mittig auf dem Teig verteilen und mit Salz würzen. Strudel aufrollen. Teig-Enden zusammen drücken und den Strudel mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren.

5. Kartoffel-Gemüsestrudel im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) etwa 25 Minuten goldbraun backen.

6. Für den Quark-Dipp je 1/2 Bund Kerbel, Schnittlauch und Petersilie abspülen und fein hacken. 250 g Quark in einer Schüssel mit den Kräutern verrühren und mit Salz, Zucker, Pfeffer, Zitronensaft und Cayennepfeffer abschmecken. Kartoffel-Gemüsestrudel und Dipp anrichten.